Gedächtnistraining - Lernen wie ein Höhlenmensch (17. Mai 2021)

  • Bibliothek
  • Gedächtnistraining - Lernen wie ein Höhlenmensch (17. Mai 2021)

Beginner

Video/Text

Aufzeichnungen

2 Lektionen

0% Nicht gestartet

Warum dein Gehirn sich manche Dinge merkt und andere nicht.

Leg jetzt los!

Gedächtnistraining - Lernen wie ein Höhlenmensch (17. Mai 2021)

Live-Stream Aufzeichnung

1 Lektion

Aufzeichnung "Lernen wie ein Höhlenmensch. Warum dein Gehirn sich manche Dinge merkt und andere nicht" vom 17. Mai 2021.

Unterlagen

1 Lektion

Mit dem Arbeitsblatt kannst du die 3 Symbole in die Praxis bringen.Das AugeBeim Auge geht es darum, dass du versuchst dir die 3 Beispiele so gut wie möglich vorzustellen - als wären sie tatsächlich bei dir im Raum.Danach beantworte dir folgende Frage:Was ist dir leicht gefallen? Was eher schwer?Und 3 Tage später versuche dich an die 3 Vorstellungen zu erinnern. Welche sind hängen geblieben?Diese Übung hilft dir herauszufinden, was du dir leichter vorstellen kannst (visuelles, auditives oder kinästhetisches) und welche du dir am leichtesten merkst.Die KetteBei der Kette geht es darum herauszufinden, wie du Verbindungen herstellst. Was kommt dir in den Sinn, wenn du diese Begriffe liest?Frage dich anschließend: Wie sind diese Verbindungen aufgebaut? Sind es die ersten Silben der Wörter? Sind es Personen? Sind es Formen?Diese Übung hilft dir zu verstehen, welche Art von Informationen dein Gehirn am liebsten verknüpft. Das kann von Information zu Information unterschiedlich sein. Z.B. kannst du "Arnold" mit einer Person, einem Ort, einem Wort oder etwas ganz anderem Verbinden. Und bei Mohandas kann es wiederum etwas ganz anderes sein. Dennoch wirst du dir mit manchen Arten von Verknüpfungen leichter tun, als mit anderen.Die KeuleDeine liebsten Filme, Bücher und Spiele sagen viel über deine Interessen aus und damit auch über dein Gehirn. Es kann z.B. sein, dass du dir alle Pokemon ohne Probleme gmerkt hast, aber umgekehrt nicht mal 2 der 7 Weltwunder der Antike aufzählen kannst.Daher ist es sinnvoll sich an zu schauen, was die wichtigesten Elemente in deinen Lieblings-Filmen für dich sind. Woran denkst du genau, wenn du an diese Filme denkst? An die Orte? Die Personen? Die Schlachten? Oder die Emotionen?Mit dieser Übung kannst du nachher deine Merkbilder leichter auf die Interessen deines Gehirns anpassen, weil du sie einfach an deine Lieblings-Filme anpassen kannst.

Folgen

Wer leitet den Kurs?

Niels

Lernen ist die wichtigeste Fähigkeit in der heutigen Zeit. Unsere Welt verändert sich so schnell, dass es erfolgsentscheidend ist, wie schnell Du Dich auf Neuerungen einstellen kannst.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X